Kategorie: Presse

wortkonfetti – Ein großes Stück Freiheit mit Hafenblick: Bremens erste inklusive WG

„Ach ja, das Leben in einer WG. Wer hat mal wieder den Spüldienst verweigert, zu wem gehört das leicht bekleidete Mädel, das da gerade aus dem Bad huscht, und wann veranstalten wir die nächste Party? Ich erinnere mich noch lebhaft an viele WG-Momente aus meiner Uni-Vergangenheit – das waren noch Zeiten…“ Beitrag vom 08.07.2016, Wortkonfetti, Sandra Lachmann […]

glucke Magazin – Überseestadt: Inklusive WG zieht ins BlauHaus

„So langsam wird es konkret für die erste inklusive WG Bremens. Übermorgen, am Freitag, den 28. Mai um 17.00 Uhr, will der mittlerweile eingetragene Verein die neuesten Infos über das ambitionierte und für die Hansestadt einzigartige Projekt vorstellen. Der Vorstand und künftige WG-BewohnerInnen mit und ohne Hilfebedarf stellen sich allen Interessierten vor, beantworten Fragen und erzählen […]

Deutschlandfunk Kultur – Neele und Sarah-Lea suchen eine Wohnung

„Neele ist 23 und kann noch keine Schleife binden. Sarah-Lea ist 25 und kann die Uhr noch nicht lesen. Beide Frauen leben mit Beeinträchtigungen, wollen aber endlich von zu Hause ausziehen – in eine gemischte WG. Vorher sind aber noch einige Hürden zu überwinden.“ Beitrag vom 24.12.2014, Deutschlandfunk Kultur, Franziska Rattei Mehr lesen…

taz – Mittendrin!

„’Wichtig ist, dass bei uns niemand unter den Tisch fällt‘, sagt Lennart. Seine künftigen MitbewohnerInnen Neele, Adrian und Sara-Lea sind zwischen 20 und 30 Jahre alt, haben das Downsyndrom und wollen allmählich raus aus dem Elternhaus. Beitrag vom 16.10.2014, taz, Clara Zink Mehr lesen…

glucke Magazin – lebenswelt: Die erste inklusive WG in Bremen

„Inklusion in Bremens Schulen? Check (wenn auch heiß diskutiert)! Inklusiver Ansatz in der Berufsbildung? Zumindest einen Versuch im Kulturbereich gibt es in Bremen. Und demnächst wird es die erste inklusive Wohngemeinschaft Bremens, ja in ganz Norddeutschland geben. Denn was für nicht beeinträchtigte junge Erwachsene selbstverständlich ist, soll auch für je zwei junge Frauen und Männer mit […]