Inklusives Protest-Malen und Disko am 30.4.22

Disko-Plakat_1200q

Für Samstag, den 30.04.22 ab 15:00 Uhr ruft der Inklusive WG Bremen e.V. Menschen mit und ohne Behinderung zu einer Protest-Mal-Aktion auf. Das Motto lautet „Tempo machen für Inklusion- barrierefrei zum Ziel“. Anlass ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, der von Aktion Mensch unterstützt wird. Ab 18:00 Uhr findet für alle Interessierten eine Disko in der blauen Manege in der Überseestadt statt. Der Eintritt ist frei, es gilt die 2G-Corona-Regel.

Für die Disko muss man sich nicht anmelden. Interessierte mit und ohne Behinderung konnten sich zur Malktion online anmelden. Für Kurzentschlossene gibt es noch wenige Plätze am Tag der Veranstaltung vor Ort. Mitmachen können alle, die Spaß am Miteinander und am Malen haben.

Von 15:00 bis 18:00 Uhr malen Menschen mit Behinderung ihre Wünsche, Träume und ihre Protestthemen mit bunter, wasserlöslicher Farbe auf große Stoffbanner. Unterstützt werden sie dabei von Partner*innen ohne Behinderung. Immer ein Mensch mit und ohne Behinderung bilden zusammen ein inklusives Protesttandem. Wer fragen hat oder Unterstützung benötigt, ruft im Büro an 0421 – 46 88 49 50.

Gute Laune beim Malen

Gemalt wird gemeinsam rund um die Blaue Manege in der Überseestadt, Kommodore-Johnsen-Boulevard 11. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein Blaue Karawane statt. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Es können 20 Protesttandems teilnehmen. Aktion Mensch fördert die Veranstaltung.

Protestieren werden insbesondere Menschen mit sogenannten geistigen Behinderungen. Sie bestimmen im Tandem das Protestthema: Mehr Selbstbestimmung, mehr Gleichberechtigung und besonders mehr Aufmerksamkeit in der Pandemie.

Am Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, am 05.05., werden ab 14:00 Uhr die Protestbanner auf dem Bremer Marktplatz ausgestellt. Zusammen mit der Blauen Karawane, der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen und weiteren Akteuren wird auf dem Marktplatz protestiert. Zuvor findet in der Bürgerschaft das Bremer Behindertenparlament statt.

Alle Künstler*innen der Malaktion sind dazu eingeladen am 05.05.22 ab 14 Uhr auf dem Marktplatz dabei zu sein! Hier wird es die Chance geben, sich mit mehr Menschen zu unterhalten und die Protesthemen und Banner den BesucherInnen des Protesttags näher zu bringen.

Für die Teilnahme am diesjährigen Protesttag hat die Aktion Mensch bundesweit unter dem Slogan „Tempo machen für Inklusion- barrierefrei zum Ziel“ aufgerufen.

„Glotzt nicht so“

Begleitet werden die Aktionen von einer Fotografin und einem Videofilmer. Daraus entstehen Fotos und Videoclips, die später auf verschiedenen Kanälen gepostet werden, um die Aktionen nachhaltig öffentlich zu machen.

Der Verein Inklusive WG Bremen bietet inklusives Wohnen für Menschen mit und ohne Behinderung in Bremen an. Bereits 2021 veranstaltete er mit großem Erfolg auch eine Protest-Mal-Aktion. In diesem Jahr möchte man gemeinsam mit anderen Organisationen für die Rechte von Menschen mit Behinderung protestieren. Gemeinsam hat man mehr Power.

Kontakt

Postadresse
Inklusive WG Bremen e.V.
Hastedter Osterdeich 156, 28207 Bremen
Telefon: 0421 - 46 88 49 50
E-Mail: info@inklusive-wg-bremen.de
Besuchsadresse
Creative HUB Bremen, 6. Etage
Martinistraße 1-3, 28195 Bremen

Der Aufbau unseres Dienstes wird gefördert durch

Der Aufbau unseres Dienstes wird gefördert durch

Mitglied von

Inklusive WG Bremen e.V. Hastedter Osterdeich 156, 28207 Bremen

Mitglied von

Socials

Adresse

Inklusive WG Bremen e.V.
Hastedter Osterdeich 156
28207 Bremen

Rechtliches